Kräuterspirale

In der Erdmute-Runde entstand die Idee einer Kräuterspirale.
Die Konfirmandengruppe des Stadtpastors Johannes Ahrens von Sankt Marien und Sankt Nikolai kamen am Samstag, den 29.04.2017, in die Schule. Aus Steinen und Erde gestalteten die Konfirmanden mit Hilfe von Pastor Ahrens, Frau Rode, Frau Funk-Klebe und Frau Nohr eine wunderschöne Spirale, die gleich bepflanzt wurde.

Erdmute

Erdmute – Kinder erforschen die Natur
 
Gesunde Ernährung beginnt im Garten. Ziel dieses Projektes ist es, Kindern einen persönlichen und direkten Bezug zum Thema Lebensmittel zu ermöglichen. Durch begleitetes Säen, Pflanzen und Ernten und die Pflege eines eigenen Beetes erleben Kinder mitten auf der naturnahen Spielfläche „Dicker Willis Koppel“ die Natur und sich selbst als deren Teil. Wer dem Werden und Wachsen der eigenen Nahrung verbunden ist, wird Ernährung bewusster wahrnehmen und sich selbst möglicherweise auch. Das Projekt „Erdmute“ wird unterstützt von einer Gruppe engagierter Erwachsener unterschiedlicher Berufsgruppen.
 
Die Beete werden uns vom Projekt „Gärtnern in der Stadt“ – City Gardening zur Verfügung gestellt.
 
Die Hochbeete auf „Dicker Willis Koppel“ bearbeiten wir seit 2014. Es wird dort verschiedenes Gemüse und Obst angebaut und verzehrt.
 
Im November 2015 gewannen wir einen hohen Geldbetrag bei der jährlichen Ausschreibung „Grundschulen bunter stiften“ vom SBV für die Anschaffung von drei Hochbeeten auf dem Schulgelände.
 
Die Hochbeete wurden vom JAW-Produktionsschule-Tischlerei gebaut und bei uns an der Schule aufgestellt.
 
In einer kleinen Ferienaktion Ostern 2016 haben wir die Hochbeete mit Ästen, Laub und Mutterboden (4000 kg) bestückt und im Rahmen unserer Gesundheitstage dann auch mit einer Bepflanzung eingeweiht.
 
Seit dem gibt es einen Pflanzenforscherkurs im Rahmen des offenen Ganztags Programms der Schule, der sich zunehmender Beliebtheit erfreut. Eine Lehrkraft und die Schulgesundheitsfachkraft betreuen diesen Kurs ganzjährig.
 

Juni 2016